Impressum    Datenschutz    AGB    

Zweidraht-Temperaturtransmitter für Anschlusskopfmontage

Mit im Anschlusskopf Form B, BS, BBK oder Form K eingebauten Zweidraht- Temperaturtransmittern wird die temperaturabhängige Widerstands- bzw. Thermo- spannungsänderung am Messort in ein genormtes Einheitssignal von 4...20mA umgeformt.

Vorteile:

  • Montage direkt an der Messstelle
  • platzsparender Einbau
  • kein Einfluss des Zuleitungswiderstandes auf das Messergebnis
  • das Ausgangssignal kann über weite Strecken störungsfrei übertragen werden
  • mit einem Temperaturmesswertgeber können mehrere Auswertegeräte versorgt werden.   Dazu werden Transmitter, Regler, Anzeigegeräte und Registriergeräte und ein immer  notwendiges Netzteil in Reihe geschaltet.
  • Zur Verbindung zwischen Feld und Warte sind je Messstelle nur zwei Drähte notwendig, was besonders bei großen Entfernungen geringen Installationsaufwand bedeutet.

Zweidraht-Temperaturtransmitter für Thermoelemente sollten über eine galvanische Trennung (Ein- und Ausgang des Transmitters sind elektrisch entkoppelt) verfügen, da selbst isoliert aufgebaute Thermoelemente bei höheren Temperaturen leitend werden und dann eine Verbindung zur Anlage herstellen. Hierdurch werden die Messergebnisse verfälscht.

 
 

Zweidraht-Temperaturtransmitter für Schienenmontage

Mit auf DIN- oder Hutschienen montierten Zweidraht-Temperaturmessumformern wird die temperaturabhängige Widerstands- bzw. Thermospannungsänderung in ein genormtes Einheitssignal von 4...20mA umgeformt.
Ein Zweidraht-Temperaturmessumformer für Schienenmontage wird eingesetzt, wenn unzulässig hohe, tiefe oder stark schwankende Temperaturen, sowie spätere schlechte Zugänglichkeit eine Montage im Anschlusskopf nicht zulassen.

Vorteile:

  • kein Einfluss des Zuleitungswiderstandes auf das Messergebnis
  • das Ausgangssignal kann über weite Strecken störungsfrei übertragen werden
  • mit einem Temperaturmesswertgeber können mehrere Auswertegeräte versorgt werden. Dazu werden Messumformer, Regler, Anzeigegeräte und Registriergeräte und ein immer
  • notwendiges Netzteil in Reihe geschaltet
  • Zur Verbindung zwischen Vor-Ort-Schaltschrank und Warte sind je Messstelle nur zwei Drähte notwendig, was besonders bei großen Entfernungen geringen Installationsauf-
    wand bedeutet

Zweidraht-Temperaturmessumformer für Thermoelemente sollten über eine galvanische Trennung (Ein- und Ausgang des Messumformers sind elektrisch entkoppelt) verfügen, da selbst isoliert aufgebaute Thermoelemente bei höheren Temperaturen leitend werden und dann eine Verbindung zur Anlage herstellen. Hierdurch werden die Messergebnisse verfälscht.

© 2006 - 2010 Kritec Temperaturmesstechnik, Ebersburg