Impressum    Datenschutz    AGB    

Einsteck-Thermoelemente mit Keramik-
Schutzrohr und DIN-Flansch T11

Einsteck-Thermoelemente mit Keramik-Schutzrohr nach DIN 43 724 werden bei Temperaturen größer  1100°C oder agressiven Medien eingesetzt. Der Anschlagflansch nach  DIN 43 734 ermöglicht bei Verwendung des passenden Gegenflansches einen gasdichten Einbau bis 1 bar.
Die Einbaulänge ist über die Halterohrlänge einstellbar.
Als Thermoelemente werden NiCr-Ni Typ “K” und “N” sowie PtRh-Pt Typ “S”,”R” und “B” nach  DIN EN 60 584  eingesetzt.
Beim Anschlusskopf Form A sind Halterohrdurchmesser 32 und 22 mm mit Keramik-schutzrohrdurchmessern  von 22 und 15 mm, beim Anschlusskopf Form B Halterohr-durchmesser 15mm mit Keramikschutzrohrdurchmessern  von 10 und 6 mm möglich.
Bei NiCr-Ni-Thermoelementen ist der Einsatz von gasdichter Keramik vom Typ C610 nach  DIN VDE 0335 mit einem Al2O3-Gehalt von ca. 60% ausreichend.
Ab Temperaturen von 1300°C empfiehlt es sich eine Keramik vom Typ C799 nach
DIN VDE 0335 mit einem Al2O3-Gehalt von ca. 99,7% als Schutzrohr zu verwenden:
So wird ein Vergiften des PtRh-Pt-Elementes durch Siliziumdiffusion vermieden.

© 2006 - 2010 Kritec Temperaturmesstechnik, Ebersburg