KRITEC Thermoelemente


KRITEC T20-T26 Mantel-Thermoelement




Die Vorteile der Mantel-Thermoelemente sind ihre Temperaturbeständigkeit.
Je nach Mantel-Werkstoff und Thermopaar sind folgende Prozesstemperaturen möglich.

Fe-CuNi Typ J nach DIN EN 60584 -200...+ 800°C 
Fe-CuNi Typ L nach DIN 43710 -200...+ 800°C
NiCr-Ni Typ K nach DIN EN 60584 -200...+1150°C 
Pt10Rh-Pt Typ S nach DIN EN 60584 0...+1600°C 

Die Biegsamkeit der Mantelleitung ermöglicht den Einbau an schwer zugänglichen Messstellen.
Der minimale Biegeradius beträgt 5× Außendurchmesser der Mantelleitung.
Standarddurchmesser sind 1,0mm; 1,5mm; 3,0mm und 6,0mm.

Die in feuerfestem Magnesiumoxid verpressten Thermodrähte gewährleisten eine hohe Druckbeständigkeit,Erschütterungsfestigkeit und lange Lebensdauer der Mantel-Thermoelemente, auch unter extremen Bedingungen.

In den Messeinsatz sind serienmäßig ein oder zwei Thermopaare (Elemente) nach DIN EN 60584 Klasse 1
oder DIN 43710 eingesetzt.

Mantel-Thermoelemente können je nach Anwendung mit Anschlussköpfen, Ausgleichsleitungen oder Stecksystemen konfektioniert werden.

Ansprechzeiten in Wasser und Luft - Strömungsgeschwindigkeiten: Wasser v = 0,4 m/s; Luft v = 2 m/s

Wasser t0,5 t0,9
ø 6,0 mm 3,0 sec. 9,0 sec.
ø 3,0 mm 1,0 sec. 2,8 sec.
ø 1,5 mm 0,4 sec. 0,9 sec.
ø 1,0 mm 0,2 sec. 0,6 sec.

Luft t0,5 t0,9
ø 6,0 mm 55,0 sec. 170,0 sec.
ø 3,0 mm 22,0 sec. 64,0 sec.
ø 1,5 mm 10,0 sec. 25,0 sec.
ø 1,0 mm 7,5 sec. 17,0 sec.




Datenblatt als PDF











 

 Klaus + Holger Krischik
KRITEC Temperaturmesstechnik GmbH
Am Bahnhof 8 • D-36157 Ebersburg • Germany
Telefon: 0049 (0) 66 56 - 911 23-0 • Telefax: 0049 (0) 66 56 - 911 23-9
vertrieb@kritec.de

Impressum   Datenschutz   AGBs